Sie sind hier:  » Home » Angebote » Handlungshilfen » Praxishilfen und Kurzfilme für die Pflege von Menschen mit Demenz » Ernährung bei Menschen mit Demenz

Ernährung bei Menschen mit Demenz

Kompetenzen fördern - Essen genießen

Schätzungen zufolge liegt bei 25 bis 50% der Pflegeheimbewohner/-innen eine Mangelernährung vor (BMFSFJ 2002). Zu einer Mangelernährung tragen vielerlei Probleme bei, die bei Menschen mit Demenz häufig anzutreffen sind.

Zur Unterstützung der Leitungen stationärer Pflegeeinrichtungen, aber auch deren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wurde im Rahmen des Projektes DemOS u.a. diese Praxishilfe und ein Kurzfilm erstellt.

Hierin finden Sie Empfehlungen für den Pflegealltag, wie z. B. Mahlzeiten zelebriert werden können, aber auch welche Anforderungen an die Kompetenzen Pflegender gestellt werden und Vorschläge, wie Verbesserungen auf den Weg gebracht werden können.

Insgesamt wurden acht Filme mit Beispielen Guter Praxis im Projekt DemOS erstellt und sollen zur Entwicklung eigener Lösungsansätze anregen.

Sie beinhalten folgende Themenfelder:

  1. Männer (Alltag für demente Männer attraktiv gestalten)
  2. Vertretungsregeln (Tipps bei Personalausfall)
  3. Erfolge wahrnehmen (Anerkennung und Wertschätzung)
  4. Wer rastet, rostet (Bewegungsförderung der Demenzkranken im Pflegalltag)
  5. Hand in Hand (Team und Arbeitsorganisation)
  6. Pausenkultur (Richtig Pause machen)
  7. Belastungen abbauen (Tipps zur Stärkung der Selbsthilfekompetenz)
  8. Ernährung bei Menschen mit Demenz (Kompetenzen fördern)

Die Medienmappe DemOS enthält zusätzlich noch den „Check: Arbeitsplatz Pflegeheim“ sowie die inzwischen aktualisierte Broschüre „Mit schwierigen Themen in der Pflege offen umgehen...“.

Publikationen

Weitere Informationen

Weitere Handlungsfelder zum Thema Demenz


© Offensive Gesund Pflegen