Sie sind hier:  » Home » Angebote » Handlungshilfen » DemOS – Demenz – Organisation – Selbstpflege

Medienmappe DemOS

Menschen mit Demenz pflegen

Im Rahmen des Projekts „Demenz – Organisation – Selbstpflege.“ (DemOS) hat Demenz Support Stuttgart gGmbH ein Angebot entwickelt, mit dessen Hilfe die Arbeits- und Belastungssituation in der Pflege von Menschen mit Demenz verbessert werden kann. Diverse Materialien sind in der „Medienmappe DemOS“ zusammengefasst, darunter der „Check:Arbeitsplatz Pflegeheim“. Er richtet sich in erster Linie an Leitungskräfte. Mit seiner Hilfe kann die gegenwärtige Situation in der Einrichtung oder in einem Wohnbereich überprüft und können Schwachstellen identifiziert werden. Lösungstipps und Hinweise auf weiterführende Literatur geben Impulse für Verbesserungen am Arbeitsplatz Pflegeheim.

Mit der inzwischen überarbeiteten Broschüre „Für alle Fälle...“, die jetzt „Mit schwierigen Themen in der Pflege offen umgehen“ heißt sollen Pflegende auf kritische Situationen vorbereitet werden. Sie behandelt die drei schwierigen Themen Gewalt-, Ekel- und Schamerfahrungen in der Pflege.

Eine DVD mit zwölf Kurzfilmen vervollständigt die Medienmappe und gibt einen lebendigen Einblick in die praktische Umsetzung. Für alle Kurzfilme stehen thematische Praxishilfen mit weiteren Informationen und Anregungen bereit.

Acht der Filme zeigen Beispiele Guter Praxis, die im Projekt bearbeitet und entwickelt wurden. Sie sollen zur Entwicklung eigener Lösungsansätze anregen. Die übrigen vier Filme veranschaulichen den Interventionsansatz im Projekt DemOS.

Die Medienmappe DemOS richtet sich in erster Linie an Leitungen stationärer Pflegeeinrichtungen, aber auch an deren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Ein Großteil der Themenfelder ist ebenso für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ambulanter Dienste und Krankenhäuser von Interesse.

Weitere Informationen zum Thema Demenz

 


© Offensive Gesund Pflegen