Sie sind hier:  » Home » Angebote » Handlungshilfen » Digitalisierung im Krankenhaus - DigiKiK

Mit der DigiKiK Handlungshilfe die Digitalisierung in Krankenhäusern anstossen

Wie Digitalisierung im Krankenhaus mitbestimmt gestaltet werden kann.

Im Rahmen des INQA-Projektes DigiKIK wurden beteiligungsorientierte Verfahren zur Technikimplementierung untersucht. Die entwickelten Strukturen, Verfahren und Instrumente zur mitbestimmten Gestaltung der digitalen Transformation in Krankenhäuser und die gemachten Erfahrungen bei der Anwendung wurden in dieser Handlungshilfe zusammengefasst.

Wichtigste Erkenntnis für reine erfolgreiche Umsetzung von Digitalisierungsprojekten ist eine Reflexion der Organisation, Beteiligungsformate und Kompetenzen.

Den Beschäftigten kommt hierbei eine zentrale Rolle zu. Ohne ihr Wissen um die realen Arbeitsabläufe und ohne ihr Engagement in der Erprobung und Implementierung neuer technischer Verfahren ist eine bedarfsgerechte Digitalisierung nicht umsetzbar. Das bedeutet konkret, dass die Analyse der Organisations- und Beschäftigtenstruktur und eine Analyse und u.a. eine Optimierung der Arbeitsprozesse vor der Implementierung erfolgen sollte.

Neben den Instrumenten und Ideen zur Umsetzung von Digitalisierungsprojekten werden Hinweise zur Umsetzung und Anregungen für den Transfer geboten.

Weitere Publikationen zum Thema Digitalsierung


© Offensive Gesund Pflegen