Sie sind hier:  » Home » Themen » Ausbildung

Ausbildung in der Pflege

Gesundes und sicheres Arbeiten ist in den Unternehmen der Pflege ist ein wesentlicher Baustein, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur gesund zu halten und sie vor den Gefährdungen des Berufes zu schützen. Beides fördert ebenso die Arbeitszufriedenheit, die Mitarbeiterbindung und Verweildauer. Lange wurden in den Ausbildungen in der Kinder- und Kranken- sowie der Altenpflege die Gesundheitsförderung und -erhalt der Auszubildenden wenig beachtet. 

Die Offensive Gesund Pflegen hat sich dafür eingesetzt, dass die Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutz in den Ausbildungscurricula stärker und vor allem systematischer berücksichtigt werden. Mit einem Impulspapier hat sich das Netzwerk in die Diskussion der Reform der Pflegeberufe eingebracht.

Seit dem 1. Januar 2020 werden die Berufe der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflegeausbildungen zu einer generalistischen Pflegeausbildung zusammengefasst. Geregelt wird die neue Pflegeausbildung im Pflegeberufegesetz.

Es ist gelungen, das Thema Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit als zentrales Thema in den Rahmenlehrplänen der neuen Pflegeausbildung zu verankern. Neben den bekannten Aufgaben wie ergonomisches Arbeiten und Infektionsschutz sind auch Themen wie Gesundheitsförderung, Arbeitsorganisation und Umgang mit Gewalt und Aggression durch pflegebedürftige und erkrankte Menschen berücksichtigt worden.

Praxisanleitungen in der Pflege

Um die Akteure in der praktischen Ausbildung zu unterstützen, hat die Offensive Gesund Pflegen im Jahr 2015 eine Befragung bei Praxisanleitungen durchgeführt. Neben vielen aufschlussreichen Erkenntnissen zeigten die Ergebnisse u.a. deutlich, dass sich die Praxisanleitungen vor allem Seminare, Handlungsleitfäden und Veranstaltungen wünschen. Auch wurde deutlich, dass es einen Infomationsbedarf zu den Themen rund um den Arbeits- und Gesundheits gibt.

Das Netzwerk hat diese Ergebnisse zum Anlass genommen Unterstützungsangebote für Praxisanleitungen zu entwickeln. Dazu zählen zum einen ein Handlungsleitfaden, der beschreibt, welche Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen, damit eine gute Anleitung gelingt. Ferner wird erläutert, wie die Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutz in die Anleitung von Auszubildenden integriert werden können, so dass sie selbstverständlicher und routinierter Bestandteil in pflegerischen Handlungen sind.

Praxisbeispiele im Themenfeld "Ausbildung"

  • St. Gereon (angefragt)

© Offensive Gesund Pflegen